Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Suchen Sie nach einer Antwort?
Hier finden Sie die häufigsten Fragen.

  • Boxen & Gepäckkörbe
    • Welche Dachbox von Thule passt auf mein Auto?
      Sie können jede Dachbox von Thule montieren, solange die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden. Im Sortiment der Dachboxen von Thule gibt es eine breite Auswahl an Formen, Größen, Farben und Merkmalen. Thule empfiehlt die Auswahl einer Dachbox, die den Transportanforderungen entspricht (z. B. besondere Abmessungen und Gepäckmenge). Auf unserer Website thule.com können Sie alle Dachboxen von Thule vergleichen.
    • Wie schnell kann ich mit meinem Träger or Dachbox fahren?
      Bitte beachten Sie die Richtgeschwindigkeiten und sonstige Verkehrsvorschriften des jeweiligen Landes. Wir bitten Sie bei unseren Dachboxen eine max. Geschwindigkeit von 130 km/h einzuhalten.
    • Kann ich mit meinem Träger/Dachbox Querfeldein-Fahrten durchführen?
      Unsere Produkte sind nicht für Querfeldein-Fahrten geeignet. Passen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit an die Straßenverhältnisse und die beförderte Ladung an. Kontrollieren Sie die Befestigung der Ladung regelmäßig.
    • Ich habe einen Fremd-Lastenträger. Kann ich trotzdem einen Fahrradträger/meine Dachbox montieren?
      Sie können beides montieren insofern eine T-Nut beim Fremdgrundträger vorhanden ist. Die Montage erfolgt mit T-Nut Steinen.
    • Benötige ich für die Montage einer Dachbox auf meinem Auto wirklich einen Lastenträger?
      Ja. Für die Montage einer Dachbox ist die Verwendung von Lastenträgern vorgeschrieben. Dachboxen von Thule passen standardmäßig zu den Lastenträgertypen Thule SquareBar, Thule AeroBar und Thule WingBar. Bei Verwendung der Lastenträger Thule SlideBar und Thule Professional ist der Einsatz von T-Nut-Adaptern obligatorisch. Dachboxen von Thule passen standardmäßig auch auf viele andere Lastenträgertypen. Unter Zuhilfenahme der entsprechenden Dachbox-Montageanleitung werden die Beschränkungen der Lastenträgerabmessungen für die Montage des standardmäßigen Dachbox-Montagesystems von Thule ersichtlich.
    • Welcher Lastenträger ist mit der Box Thule BackUp 900 kompatibel?
      EasyBase 949 und Thule Backpac 973 können zum Transport der Dachbox Backup 900 verwendet werden.
    • Wie fahre ich sicher mit einer angebrachten Dachbox?
      Eine Dachbox bedeutet nicht nur zusätzlichen Stauraum. Sie macht auch das Anpassen der Fahrweise an die neuen Bedingungen notwendig, die aus größerer Höhe und mehr Gewicht resultieren. Das Fahrzeug wird anfälliger gegenüber Seitenwinden. Das Überprüfen der korrekten Befestigung der Dachbox sowie des Lastträgers am Fahrzeug ist sehr wichtig, besonders bei längeren Reisen. Zwar gibt es keine Geschwindigkeitsbeschränkungen, doch wir empfehlen eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Eine beladene Dachbox verändert den Schwerpunkt, was zu Veränderungen im Fahrverhalten in Kurven und beim Bremsen führt. Die Höhe des Fahrzeugs wird um bis zu 60 cm vergrößert! Achtung bei niedrigen Garageneinfahrten oder Brücken!
    • Wie belade ich die Dachbox?
      Zuerst die schweren Objekte so mittig wie möglich positionieren, um das Gewicht der Ladung gleichmäßig auf Lastträger und Fahrzeug zu verteilen. Zum Vermeiden von Fehlfunktionen des Schließmechanismus darf die Ladung das Schließen des Deckels nicht verhindern. Das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs darf nicht überschritten werden. Ebenfalls ist die vom Fahrzeughersteller angegebene maximale Dachlast zu beachten. Alle Gepäckstücke müssen an ihrem Platz gesichert werden. Für Skier sind spezielle Halterungen und Spannbänder zu verwenden. Skier und Snowboards immer mit der Vorderseite zum Heck des Fahrzeugs zeigend anbringen. Im Sommer können die Skihalterungen als Trennwände für Fächer benutzt werden. Sie halten Gegenstände an ihrem Platz und sind auch sonst sehr praktisch, z. B. um saubere Objekte von schmutzigen zu trennen. Trocken zu haltendes Gepäck mit zusätzlichem Schutz (z. B. Plastiktüten) vor Feuchtigkeit schützen.
    • Wie muss die Dachbox gereinigt werden?
      Die Dachbox sollte sorgfältig gereinigt und gepflegt werden, besonders während der Wintermonate. Benutzen Sie hierfür ausschließlich eine Lösung aus Wasser und einem handelsüblichen Spülmittel ohne Alkohol-, Chlor- oder Ammoniakzusätze, da ansonsten die Oberfläche der Dachbox beschädigt wird. Verwenden Sie bitte keine Cockpitsprays zur Reinigung der Dachbox. Die Schlösser sollten mit einem Sprühschmiermittel (Schmiermittel dürfen nicht auf die Kunststoffoberfläche gelangen) geschmiert werden.
    • Worauf muss bei Verwendung einer Dachbox besonders geachtet werden?
      – Die Fahrzeughöhe kann um bis zu 70 cm zunehmen (je nach Lastenträger). – Vorsicht bei niedrigen Garageneinfahrten, niedrigen Durchfahrten, niedrig hängenden Ästen usw. – Es können Windgeräusche entstehen. – Bei der Benutzung einer automatischen Autowaschanlage müssen Dachbox und Lastenträger abgenommen werden. – Aus Gründen der Kraftstoffeinsparung sollten Dachbox und Träger bei Nichtbenutzung demontiert werden. – Zur Vermeidung erhöhter Auftriebskräfte darf die Dachbox nur in Fahrtrichtung und nicht schräg montiert werden. – Falls vom Fahrzeughersteller nicht anders vorgeschrieben und in Übereinstimmung mit den Fahrzeugspezifikationen, sollte der Abstand zwischen den Traversen des Lastenträgers so groß wie möglich sein, jedoch noch innerhalb des Einstellbereichs des Montagesystems. Bitte beachten Sie, dass Veränderungen (z. B. zusätzliche Bohrlöcher) am Befestigungssystem der Dachbox nicht erlaubt sind.